Pregnyl 5000 IE Injektion

11.00

Pregnyl 5000 IE besteht aus einem gefriergetrockneten Pulver zur Injektion. Der Wirkstoff Humanes Choriongonadotropin (hcg)

Beschreibung

Pregnyl 5000 IE hcg besteht aus einem gefriergetrockneten Pulver zur Injektion. Der Wirkstoff [Humanes Choriongonadotropin (hCG)], der aus dem Urin schwangerer Frauen gewonnen wird, besitzt die Aktivität des luteinisierenden Hormons (LH).

Eine Ampulle enthält 5000 I.E. hCG.

Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung. Das Pulver ist ein weißes, trockenes Pulver oder Kuchen.

4. Klinische Angaben
4.1 Anwendungsgebiete

Bei der Frau

Sterilität aufgrund des Fehlens der Follikelreifung oder des Eisprungs.

In Kombination mit FSH oder HMG Förderung der kontrollierten Superovulation in medizinisch unterstützten Reproduktionsprogrammen.

Beim Männchen

Hypogonadotroper Hypogonadismus.

Verzögerte Pubertät in Verbindung mit unzureichender gonadotroper Hypophysenfunktion. Sterilität in ausgewählten Fällen von mangelhafter Spermatogenese.
4.2 Dosierung und Art der Anwendung

Dosierung

Bei der Frau

Sterilität aufgrund des Fehlens der Follikelreifung oder des Eisprungs.

5.000–10.000 IE hCG zur Auslösung des Eisprungs nach Behandlung mit einem FSH (follikelstimulierendes Hormon) oder HMG (Human Menopausal Gonadotropins) Präparat.

In Kombination mit FSH oder HMG Förderung der kontrollierten Superovulation in medizinisch unterstützten Reproduktionsprogrammen.

5.000–10.000 IE hCG 30 – 40 Stunden nach der letzten FSH- oder HMG-Injektion. Pregnyl sollte nicht verabreicht werden, wenn die folgenden Kriterien nicht erfüllt sind: Es sind mindestens 3 Follikel mit einem Durchmesser von mehr als 17 mm vorhanden mit 17ß-Östradiolspiegeln von mindestens 3500 pmol/l (920 Picogramm/ml). Die Eizellenentnahme erfolgt 32 – 36 Stunden nach der hCG-Injektion.

Als Lutealphasenunterstützung können innerhalb von neun Tagen nach dem Eisprung oder Embryotransfer zwei bis drei Injektionen von jeweils 1.000 bis 3.000 IE hCG gegeben werden, beispielsweise am 3., 6. und 9. Tag nach der Ovulationsinduktion oder dem Embryotransfer.

Beim Männchen

Hypogonadotroper Hypogonadismus.

500–1.000 IE hCG 2-3 mal wöchentlich.

Verzögerte Pubertät in Verbindung mit unzureichender gonadotroper Hypophysenfunktion.

1.500 IE hCG zweimal wöchentlich für mindestens 6 Monate.

Sterilität in ausgewählten Fällen von mangelhafter Spermatogenese.

Üblicherweise 3.000 IE hCG pro Woche in Kombination mit einem FSH- oder HMG-Präparat.

Diese Behandlung sollte mindestens drei Monate lang fortgesetzt werden, bevor eine Verbesserung der Spermatogenese erwartet werden kann. Während dieser Behandlung sollte die Testosteronersatztherapie ausgesetzt werden. Einmal erreicht, kann die Verbesserung manchmal allein durch hCG aufrechterhalten werden.

Verabreichungsmethode

Nach Zugabe des Lösungsmittels zur gefriergetrockneten Substanz sollte die Lösung sofort intramuskulär oder subkutan injiziert werden. Nicht verwendete Lösung sollte verworfen werden. Die subkutane Injektion kann vom Patienten oder Partner durchgeführt werden, vorausgesetzt, der Arzt gibt entsprechende Anweisungen. Pregnyl gonadotropine kaufen sollte nur von Patienten durchgeführt werden, die gut motiviert und angemessen geschult sind und Zugang zu fachlicher Beratung haben.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Pregnyl 5000 IE Injektion“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.